Franz Hofmann und Sophie Hagemann Stiftung

Sophie Hagemann (1918-2010)

Die Geigerin Sophie Hagemann (1918-2010) und ihr Ehemann, der Komponist Franz Hofmann (1920-1945), erfuhren als hochbegabte junge Musiker am Städtischen Konservatorium in Nürnberg eine vorzügliche musikalische Ausbildung, Förderung und Anerkennung. In den letzten Jahren ihres Lebens stellte sich für Sophie Hagemann die Frage, wie sie diese Unterstützung an jüngere Generationen zurückgeben könnte.
Und so lag hierin die Idee und das ideelle Fundament begründet, als sie 2005 die „Franz Hofmann und Sophie Hagemann Stiftung“ ins Leben rief: nämlich der Wunsch der Stifterin, das Erfahrene weiterzugeben an nachfolgende Generationen junger Musiker. Und so hat Sophie Hagemann in die Präambel der Stiftungssatzung festgeschrieben: „Es ist mir ein grundsätzliches Anliegen, die musikalische Ausbildung und Weiterbildung junger Menschen zu fördern. Diese Stiftung soll auch das Andenken an meinen Ehemann, Franz Hofmann, einem begabten Komponisten wahren und pflegen.“

 

© 2014 | Franz Hofmann und Sophie Hagemann Stiftung
c/o Hochschule für Musik Nürnberg | Veilhofstraße 34 | 90489 Nürnberg
Telefon:  0911/231-6970 | E-Mail: info[at]hofmann-hagemann-stiftung.de